Training and courses

Training ist ein fundamentaler Teil dieses Projekts. Aus diesem Grund finden im Rahmen dieses Projekts verschiedene Kurs- und Trainingsaktivitäten statt. Auf dieser Seite finden Sie eine Liste der Trainingsaktivitäten zusammen mit Links zu näheren Informationen.

  1. Kurs “La Optimización de la Comunicación Total para la Discapacidad mediante el uso de Nuevas Tecnologías en el Ámbito de la Educación, Sanidad e Interpretación” (Website; in spanischer Sprache)
  2. Kurs “L’optimització de la Comunicació Total per a la Discapacitat Mitjançant l’ús de Noves Tecnologies en l’àmbit de L’educació, Sanitat i Interpretación” (Website; in katalanischer Sprache)
  3. Semi-virtuelller kurs "Gebärden als Kommunikationsmittel" des österreichischen Projektpartners: von Oktober bis Dezember 2017 (Moodle-Kurs)
  4. Online-Kurs des belgischen Partners: im Zeitraum zwischen September und Dezember 2017 (nähere Informationen werden bald zur Verfügung gestellt)
  5. Auflage des Kurses: "La optimización de la comunicación total para discapacitados mediante el uso de nuevas tecnologías en el ámbito de la educación, sanidad e interpretación. (Website; in spanischer Sprache)
  6. Intensivprogramm für LernerInnen aus dem Bereich der Höheren Bildung: EC+ September- November (Website)
  7. NEU:Seminar im Rahmen des Kurses Dolmetschethik (Universität Gent).

Weitere Ressourcen:

  1. Videoanleitung für die spanischen und katalanischen Kurse. Videotutorial
  2. Aufnahmen des Kurses "La optimización de la comunicación total para la discapacidad mediante el uso de nuevas tecnologías en el ámbito de la educación, sanidad e interpretación" (Optimierung der Totalen Kommunikation im Zusammenhang mit Beeinträchtigungen durch den Einsatz der Neuen Technologien in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Dolmetschen), abgehalten in Malaga im Dezember 2016 (in spanischer Sprache).

  3. Broschüre (108 S.) "Multimodality and Interpreting. Interpreting for people with special needs: people with sensory and intellectual impairments" (Multimodalität und Dolmetschen: Dolmetschen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen: Menschen mit Sinnesbeeinträchtigungen und mentalen Beeinträchtigungen; in holländischer Sprache). Entwickelt in Gent; das Dokument basiert auf dem Online-Kurs an der Universität Gent.